Buß­geld­kon­zept der Daten­schutz­kon­fe­renz

27.10.2019 / etaguard

Nach wel­chem Ver­fahren die Auf­sichts­be­hörden Buß­geld­zah­lungen für Ver­stöße gegen die Daten­schutz­grund­ver­ord­nung (DSGVO) vor­läufig ermit­teln, hat die Daten­schutz­kon­fe­renz in einem Kon­zept am 14.10.2019 ver­öf­fent­licht. Das zu ver­hän­gende Buß­geld basiert auf der Unter­neh­mens­größe und dem mitt­leren Jah­res­um­satz. In einem nächsten Schritt wird ein Tages­satz ermit­telt und – je nach Schwere des Ver­stoßes – ein Mul­ti­pli­kator fest­ge­legt.

PDF-Down­load